Adventskalender

5

Liebe Leute,

heute zeige ich euch, wie ihr (mit etwas Zeit) Weihnachts(baum)schmuck  wie den unten Abgebildeten selber basteln könnt.

Ihr braucht dazu:

Papier (gerne etwas stärker, es kann aber auch normales sein), einen Bleistift, eine Schere, Leim (ich habe flüssigen Bastelleim genommen), Pappe, einen schicken Faden und evtl. einen Pinsel.

Zuerst schneidet ihr aus der Pappe eine Schablone aus. Diese entspricht der halben Form, die euer Weihnachtsschmuck nachher haben soll.

Dann faltet ihr das Papier zieharmonikaartig. Achtet dabei darauf, dass die Schablone auf einen gefalteten Abschnitt passt.

Dann legt ihr die Schablone am Rand eines Falzes an und zeichnet die Form nach. Schneidet diese so aus, dass am Ende ein gespiegeltes Stück entsteht, die Falz also die Mitte der Form bildet. Für den Schmuck braucht ihr mindestens 9 Teile. Ausgeschnitten sieht das dann so aus:

Jetzt müsst ihr die einzelnen Teile noch zusammenkleben, indem ihr die ausgeschnittenen Teile an der Falz aufeinanderlegt. Das ganze sieht dann von oben ein bisschen aus wie ein Propeller. Ich habe dafür Flüssigleim und einen Pinsel verwendet.

Zum Schluss legt bzw. klebt ihr einen Faden in die Mitte. Am besten so, dass oben eine Schlaufe entsteht. Das Ganze wird natürlich nochmal zugeklebt und dann ist das Werk vollbracht.

Ihr könnt natürlich viele verschiedene solcher Schmuckteile basteln, in verschiedenen Farben, mit verschieden starkem Papier und vor allem in verschiedenen Formen. Aufgehängt sieht es dann so aus:

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Lea