Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gemeindeabend – 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – geschichtliche Hintergründe und gegenwärtige Erfahrungen aus dem jüdisch-christlichen Dialog (Dr. Timotheus Arndt)

6. Mai um 19:30 - 22:30

“Ihr seid nicht wir!” so hat die in Berlin und Tel-Aviv lebende Schriftstellerin und Journalistin Mirna Funk das Verhältnis von Jüd*innen und Christ*innen in einem Gastkommentar im Sonntag (Nr. 08/2021) beschrieben. Sie macht damit kritisch auf die Bevormundung und Vereinnahmung des Jüdischen aufmerksam. Ganz zu schweigen von einem offenen oder latenten Antisemitismus.

Wie steht es also um das jüdisch-christliche Verhältnis, kann man in Deutschland – mit 1700 Jahre jüdischem Leben – von einer christlich-jüdischen Kultur sprechen? Vereint uns mehr als uns trennt?

Wie ist der Dialog zwischen Jüd*innen und Christ*innen zu führen ohne von versteckter Bevormundung und Vereinnahmung geprägt zu sein.

Wir haben Dr. Timotheus Arndt, Dozent für Judaistik an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig eingeladen, einen Experten für Judaistik und zugleich seit vielen Jahren engagiert im jüdisch-christlichen Dialog.

Hier gehts zum Gemeindeabend.

Details

Datum:
6. Mai
Zeit:
19:30 - 22:30
Veranstaltungskategorie: