Uncategorized

Neues deutsch-russisch-ukrainisches Austauschprojekt

Unter der Trägerschaft der ESG Leipzig und in Zusammenarbeit mit einem russischen und einem ukrainischen Verein wurde ein neues Projekt auf die Beine gestellt. Dieses mal wird es noch spannender, denn es gibt nicht nur die Möglichkeit sich mit jungen Ukrainer*innen zu treffen und diese kennenzulernen, sondern diesesmal wurde auch noch ein russicher Träger an Bord gebracht, so dass wir die Möglichkeit haben unter anderem in Leipzig einen trinationalen Austausch mit jungen Russ*innen und Ukrainer*innen teilzunehmen. Euch erwartet ein vielfältiges Programm, das Thema lautet diesesmal Routes and Roots, es wird viel um Fragen der Identität, im persönlichen Kontext, aber auch im nationalen gehen. Welche Aspekte sind Teil unserer Identität, wie gehen wir damit um, und wie bewusst ist uns das eigentlich. Auch kontroverse Themen sollen nicht ausgespart werden: Inwiefern können nationale Identitäten ausgrenzend wirken, sollten wir den Begriff eher versuchen aufzubrechen, oder sind gerade heute in der Globalisierung Fragen der kulturellen Identität wieder stärker von Bedeutung und wie geht man mit der Identitätsdebatte von rechts um. Es wird sicher auch einiges zu sehen geben, das Hauptquartier wird in der sächsischen Schweiz liegen, allerdings sind auch Ausflüge nach Leipzig und Dresden geplant.

Wer noch mehr erfahren möchte oder sich gleich anmeden möchte, schaut am besten auf der Website unter: Routes & Roots

roots-and-routes_poster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.