Blog

Liebe – in jeder Beziehung. Der Rückblick zur Rüstzeit

Veröffentlicht am

Liebe – in jeder Beziehung. Darum ging es Mitte November diesen Jahres bei unserer Rüstzeit in Höfgen.

Knapp eine Stunde sind wir am Muldenufer entlanggepilgert bis wir das Pfadfinderheim in Höfgen bei Grimma erreichten. Der Weg hat sich gelohnt. Bei sonnig kaltem Wetter verbrachten wir drei wunderschöne Tage und kreisten in Vorträgen, Workshops und Diskussionen immer wiederum das eine immerwährende Thema: Liebe <3

     

Am Freitag stärkten wir uns den Magen, lernten uns kennen oder erkannten uns wieder, katapultierten Luftballons und dann ging es auch schon los. Esther hatte einen Workshop zu den 5 Sprachen der Liebe vorbereitet, einem Konzept aus der Paartherapie von Gary Chapman. Die Diskussion reichte bis in den späten Abend und für die, die sich bis zuletzt weigerten sich zu einer Sprache zu bekennen und ins Besonders für die Skeptiker gibt es hier noch den Link zum ultimativen Onlinetest 😉 -> Link.

  

Am Samstag wurden wir dem Diskutieren traditioneller Paarbeziehungen überdrüssig und wir widmeten uns der Polyamorie (nicht zu verwechseln mit der Polygamie oder der freien Liebe). Konstantin Nowotny besuchte uns und stellte seine Arbeit über den Zusammenhang von Polyamorie und Kapitalismus vor. Ist Polyamorie die logische Konsequenz der Überwindung patriarchaler Herrschaftsstrukturen? Basiert sie auf einer Unwilligkeit zur Entscheidung und Festlegung auf eine Person in Zeiten des freien (Beziehungs-)Marktes? Ist unsere Generation da anders, wieso kam das in den 60ern auf oder gibt es das schon immer? Worin gründet das steigende Interesse an polyamoren Beziegungskonzepten?

Autor*Innen und Medien die zu Sprache kamen sind u.a. (bitte ergänzt in den Kommentaren):

 

Am späten Nachmittag gingen wir zur Bibelarbeit über bei der uns Frank und Bernhard mit (latent verstörenden) Texten des Alten Testaments vertraut machten. Als wir die zerstückelten Leichen von Gruppenvergewaltigungsopfern ausdiskutiert und verarbeitet hatten (oder auch nicht) ließen wir den Abend mit einer Andacht, (liebevollen) Spielen, Lebkuchen und alkoholischen Heiß- und Kaltgetränken sowie dem ein oder anderen Diskussiönchen ausklingen.

Am Sonntagmorgen feierten wir in der wunderschönen Höfgener Dorfkirche einen Gottesdienst. Wir resümierten das Wochenende, stärkten uns noch einmal (mit herzlichem Dank an die fabelhafte Küche), putzten und packten und machten uns auf den Heimweg.

 

Kommentare, Hinweise und Vermisstenmeldungen zum Wochenende nimmt das Rüstzeitteam (rüstzeit [bei] esg-leipzig.de) sicher gerne entgegen.

Bilderrechte gehören Doro, den Text hat Miriam geschrieben 🙂

 

 

Christen in Leipzig

Das Programm für dieses Wintersemester steht!

Veröffentlicht am

Wie schon in den letzten Semestern erwartet uns ein vielfältiges Programm an Gemeindeabenden, Gottesdiensten, Ausflügen und Ökumene-Events. Highlights sind dieses die Veranstaltungen rund um die Eröffnungswoche vom 14. bis zum 20. Oktober 2018. Auch der Rüstzeit in Höfgen blicken wir mit Spannung entgegen. Hier geht es dieses Semester um “Liebe – in jeder Beziehung”. Die perfekte Gelegenheit, die Gemeinde bei Workshops, Essen, Gesprächen, Spiel und Spaß besser kennenzulernen.

Alle weiteren Veranstaltungen mit Hinweisen findet ihr in unserem Kalender. Traditionell teilen wir uns einen Flyer mit Programm mit der KSG Leipzig, den wir nach dem Ökumenischen Semestereröffnungsgottesdienst und bei allen anderen Gelegenheiten gerne verteilen. Alternativ findet ihr ihn zum Download HIER.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Gemeindeleben

Begrüßungswoche in das Wintersemester 2018/2019

Veröffentlicht am

In der ESG Leipzig findet dieses Semester eine ausgiebige Begrüßungswoche statt. Eingeleitet wird sie sportlich, am Sonntag, den 14. Oktober, mit einer gemeinsamen Fahrrad-Stadtrundfahrt. Eine hervorragende Gelegenheit, alte und neue Ecken der Stadt auf zwei Rädern zu erkunden und Kontakte in der Stadt zu knüpfen.

Am Montag, den 15. Oktober, folgt ein geselliger Spieleabend in der ESG. Auch am Mittwoch werden wir uns zusammenfinden. Im Andachtsraum wird ein Taizégebet stattfinden und später gibt es die Möglichkeit, den Abend an der Bar ausklingen zu lassen.

Am Donnerstag, den 18. Oktober, laden christliche Studierendengemeinden und -gruppen zum traditionellen ökumenischen Semestereröffnungsgottesdienst ein. Im Anschluss gibt es den Raum sich kennenzulernen und auszutauschen. Den Abschluss der intensiven Woche bildet ein Kochabend in der ESG am Freitag, den 19. Oktober. Sicher auch eine gute Chance, gesättigt und guten Mutes in das Nachtleben auf der Karli überzugehen.

 

Neues

ESG Webseite – Relaunch?

Veröffentlicht am

Gibt es die ESG Leipzig Webseite bald in einem neuen Design? Darüber diskutiert am Samstag, den 6. Oktober 2018, der Gemeinderat auf dem GR-Schlag in Sommerfeld

Über die Semesterpause haben wir, ein kleines Grüppchen an Menschen aus der ESG, uns zusammengefunden, um über die Chancen und Möglichkeiten einer neuen Webseite zu beraten. Ziel dabei war es, sie intuitiver zu gestalten, einfacher zu strukturieren und mehr Bilder zu integrieren. Das ist uns hoffentlich weitestgehend gelungen.

Diese Webseite wurde mit WordPress gebaut und basiert auf dem Theme “Sydney”. Das hat den großen Vorteil, dass hierfür keine besonderen IT-Kenntnisse von Nöten sind. Im stetigen Wechsel der Bestzung der Ämter in der ESG kann sich nun auch diese Webseite dynamisch mitentwickeln. Unserer Gestaltungswut sind keine Grenzen gesetzt.

Eine weitere Neuigkeit ist der Blog. Hier können wir Ankündigungen, Interviews, aber auch online-Andachten veröffentlichen und viele neue Formate entwicklen, um im Internet mehr Gesicht zu zeigen.

Lob und Kritik, Hinweise und Kommentare sind immer herzlich willkommen!

Bitte wendet euch an Ingmar, Miriam, Elisabeth, Esther, Jakob oder Milena.

 

 

Blog

Markus Franz ist neuer Studierendenpfarrer der ESG Leipzig

Veröffentlicht am

Ab diesem Semester wird die Stelle des/der Studierendenpfarrer*In der ESG Leipzig neu besetzt. Die Gemeinde hat sich nach zwei Vorstellungsabenden für Markus Franz, bisher Pfarrer in Limbach-Oberfrona, entschieden. Er löst damit Frank Martin nach einer 12-jähriger Amtszeit ab. In einem Interview stellt er sich hier vor.

 

Text folgt in Kürze.

Gemeindeleben

Die ESG beim Parking Day

Veröffentlicht am

Dieses Jahr hat die ESG Leipzig beim Parking Day partizipiert. Vor dem Georg-Siegfried-Schmutzler-Haus, wo sonst nur Autos parken, saßen Menschen bei Kaffee und Kuchen. Auch Fahrradständer wurden aufgestellt.

Die Aktion kam gut an. Der Kreuzer berichtete (hier) und Bernhard gab Auskunft über die Hintergründe und Motivation.